Verein > Jugend

Jugend wird groß geschrieben

Die Jugendgruppe 2003 Segelfliegen kann man schon mit 14 Jahren beginnen, noch bevor man Mofa fahren darf. Viele Jugendliche nehmen dies wahr und beginnen mit dem Segelflug, sobald sie das Mindestalter erreicht haben. Die Zahl der Jugendlichen in unserem Verein zwischen 14 und 25 Jahren schwankt so zwischen 20 und 25, Tendenz: steigend. Trotz der verschiedenen Charakteren herrscht fast immer gute Stimmung und die Jugendgruppe im Verein ist eine tolle Truppe.

Als Jugendlicher fliegt man bei uns zwar nicht umsonst, aber weitaus günstiger als alle anderen. Angefangen vom ermäßigten Vereinsbeitritt und Jahresbeitrag bis hin zum Wegfall von Gebühren. Und für besonders eifrige Jugendliche gibt es einen Vielflieger-Rabatt. Somit kann man sich auch als Schüler das Fliegen vom Taschengeld finanzieren. Außer Fliegen finden noch einige andere Sachen statt. In Rheinland-Pfalz wird durch die Landes-Luftsportjugend einiges für die Jugendlichen gemacht. So zum Beispiel Landesjugendtreffen, Anfängerwettbewerbe oder im Winter ein Volleyballturnier. Bei diesen Meetings machen unsere Jugendlichen natürlich immer wieder mit. Und zu den Feten, zu denen die benachbarten Flugvereine hin und wieder einladen, wird sowieso gefahren.

JugengruppeAuch das Jugendvergleichsfliegen ist so ein Jugend-Event. Hierbei handelt es sich um einen landesweiten Wettbewerb für Jugendliche, bei dem exaktes und sauberes Fliegen zählt, auch, wenn es an erster Stelle auf den Spaß dabei ankommt. Und es ist ein Wettbewerb, bei dem noch kein Verein so erfolgreich war wie unserer: schon sechsmal waren Piloten unseres Vereins beim Bundes-Jugendvergleichsfliegen dabei. Das spricht wohl für sich. Aber auch abseits von dem normalen Vereinsleben treffen sich die Jugendlichen oft schon Samstags und übernachten dann auf dem Flugplatz. Wenn das Wetter keinen Flugbetrieb zuläßt, geht man halt mal zusammen schwimmen oder ins Kino. Auch eine Kart-Bahn oder die Kegelbahn hat dann ihre Reize. Aber auch sonst fällt den Jugendlichen immer noch allerhand ein. Regelmässig finden in Kooperation mit den umliegenden Schulen Projektwochen statt, in denen den interessierten Schülern Theorie und Praxis des Segelflugs vermittelt werden. Den Schülern gefällt diese Art Unterricht abseits vom Klassenzimmer natürlich wesentlich besser.Unsere Jugend hält zusammen