Aktuelles

Winterpause

Zurzeit ist Winterpause. Der Flugbetrieb wurde Ende Oktober zum Winter hin eingestellt. In der kalten Jahreszeit werden alle Segelflugzeuge gründlich gewartet und fit gemacht für die nächste Flugsaison.

 

Die Flugschüler erhalten Theorieunterricht von den Fluglehrern und bereiten sich auf den Erwerb ihrer Segelflugpilotenlizenz vor.

 

Ab April 2018 begrüßen wir Sie wieder gerne auf unserem Flugplatz.

Auch das Flugplatzrestaurant Thermikklause ist zum Frühling hin an Wochenenden und Feiertagen wieder für Sie geöffnet und bewirtet Sie gerne während Sie unseren Flugbetrieb beobachten.


Presse

Das Internetjournal EIFELECHO veröffentlicht regelmäßig Artikel und Neuigkeiten aus unserem Vereinsleben.

 

 

Lesen Sie mehr...

 

 

Artikel "Nordeifelwetter" vom 24.11.2017

Artikel "Lausbubengeschichte" vom 4.12.2017

 

Autor: János Wágner

 

Nachrichten:

Verkehrsflugzeuge dürfen tiefer über das Euskirchener Stadtgebiet fliegen

 


Für 15 Euro geht’s in Wershofen in die Luft!

Am Samstag, den 30. September 2017 findet auf dem Flugplatz in Wershofen wieder der alljährliche Rundflugtag statt. Damit wird das Ende der Saison eingeläutet.

 

Hier können Interessierte sich von Piloten der Segelfluggruppe Wershofen per Windenseil mit zweisitzigen Segelflugzeugen im Eiltempo auf 400 Meter Höhe ziehen lassen. Von dort genießt man bei günstigen Wetterbedingungen Ausblicke bis in die Kölner Bucht.

 

Das besondere Angebot des Rundflugtages ist der Gutschein über 15,- Euro, der einen kurzen Rundflug mit einem Segelflugzeug beinhaltet sowie eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen im Flugplatzrestaurant.

 

Der Grundpreis pro Start mit einem Segelflugzeug beträgt für Gäste ansonsten üblicherweise zehn Euro. Pro Flugminute kommt ein weiterer Euro hinzu. Eine kurze Platzrunde dauert in der Regel fünf Minuten. Bei gutem Aufwind, sprich der für den Segelflug relevanten Thermik, können die Mitflieger auf Wunsch durchaus auch länger mit den erfahrenen Segelflugpiloten in der Luft bleiben und das Eifelpanorama aus der Vogelperspektive betrachten.

 

Am Start ist unter anderem auch das restaurierte Oldtimer-Flugzeug ASK 13. Mit ihr zu fliegen ist ein besonderer Genuss, erinnert dieses Exemplar doch an die Frühzeit des Segelflugs. Etwas behäbig im Tempo und spartanisch ausgestattet, fühlt man sich an Bord wie ein Pionier der Luftfahrt.

 

Der Rundflugtag beginnt um 11.00 Uhr. Bis zum späten Nachmittag können Gäste mit den Piloten ins Gespräch kommen, vielleicht auch ein wenig fachsimpeln und Segelflugzeuge aus der Nähe in Augenschein nehmen.

 

Bei manch einem wurde durch den ersten Segelflug während einer solchen Gelegenheit eine Leidenschaft entfacht, die einen bis an den Rest des Lebens in Bann zieht. Beim Rundflugtag kann man sich über eine dreimonatige Schnuppermitgliedschaft informieren.

 

Auch können Rundflüge mit einem Motorsegler unternommen werden. Der Gutschein kostet beim Rundflugtag dann nur 25,- Euro. Auch hier: Kaffee und Kuchen inklusive.

 

Der Gastronomiebetrieb des Flugplatzes namens „Thermikklause“ ist während des Rundflugtages wie an allen Wochenenden und Feiertagen mit Flugbetrieb geöffnet. Eine warme Mahlzeit oder etwas Süßes zum Dessert im gastlichen Ambiente laden zum Verweilen ein. Sowohl vom Restaurant wie von der Außenterrasse aus kann der rege Flugbetrieb auch von denen, die lieber am Boden bleiben wollen, beobachtet werden.

 

Die Saison neigt sich dem Ende entgegen. Die Wershofener Flieger gehen Ende Oktober in die Winterpause. Grund genug daher, jetzt die Gelegenheit beim Schopf zu fassen und etwas ganz  Außergewöhnliches zu unternehmen.

 

 


Tag des Ehrenamtes am 02.09.2017 am Nürburgring